Kühlmittelpumpe reparieren?

Die Reparatur einer Kühlmittelpumpe lohnt meist nicht

Natürlich hängt es davon ab, was für ein Defekt vorliegt und wie hochpreisig eine Kühlmittelpumpe ist. In den meisten Fällen werden Kühlmittelpumpen (oft auch als Kühlwasserpumpe, Emulsionspumpe oder Eintauchpumpe bezeichnet) dadurch zerstört, dass aufgrund einer Überlastung die Spulen des Elektromotors durchbrennen.

Genauer formuliert schmilzt wegen Überhitzung meist die Isolierung des Kupferdrahtes der Wicklung und diese verliert ihre Wirkung. Oder die Zuleitung brennt wegen des sich so reduzierenden ohmschen Widerstandes durch. In jedem Fall bedeutet dies einen Totalausfall der Pumpe. Eine Reparatur ist meist nicht möglich oder ökonomisch nicht vertretbar.

Kühlmittelpumpe Typ SA
Kühlmittelpumpe vom Typ SA des italienischen Pumpenspezialisten SAP

Bedenkt man, dass es einerseits bei uns eine neue, hochwertige Kühlmittelpumpe für unter 200,- € zu erwerben gibt, und andererseits der Ausfall einer Werkzeugmaschine schnell höhere Kosten verursacht, so fällt die Entscheidung bzgl. einer Reparatur nicht schwer.

Kleinere Werkzeugmaschinen – insbesondere Bandsägen aus europäischer Produktion – werden werksseitig häufig mit der Kühlmittelpumpe SA des italienischen Herstellers SAP ausgestattet (siehe Foto 1). Diese Pumpe kann ohne Umrüstung sowohl an einer Phase (230 V) als auch an Drehstrom (3 Phasen, 400 V) betrieben werden. Die Anschaffung schlägt mit lediglich 141,- € zu Buche. Zudem haben Sie in den allermeisten Fällen innerhalb von 24 Stunden Ersatz, da wir alle Pumpen per Express (übrigens ohne Mehrkosten) versenden.

Wollen Sie dem vorzeitigen Ausfall einer Kühlmittelpumpe vorbeugen, so sorgen Sie dafür, dass das Kühlmittelreservoir möglichst frei von Metallspänen bleibt. Gelangen diese in den Ansaugkanal und an das Pumpenrad der Kühlmittelpumpe, so kann dieses blockieren. Die Folge ist meist eine thermische Überlastung des elektrischen Antriebes und der oben im Text geschilderte Totalausfall der Pumpe. Eine Reparatur lohnt sich in diesem Falle nicht, bzw. sie ist kaum durchführbar.

An Standbohrmaschine montiertes Kühl-Schmier-System mit Pumpe vom Typ SA

Anders kann es bei hochpreisigen, insbesondere bei Hochdruckpumpen aussehen. Diese verursachen bei der Neuanschaffung durchaus Kosten im vierstelligen Bereich. Da diese Pumpen in der Regel an großen Werkzeugmaschinen (z.B. großen CNC-Maschinen) betrieben werden, bedeutet ein Stillstand selbiger entsprechend hohe Ausfallkosten. Ob sich hier eine Reparatur tatsächlich lohnt, ist also nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine ökonomische. Auch hier ist der Austausch meist die sinnvollere Variante.

Kühlmittelpumpe online kaufen